top of page
Suche

Mountainbike Racingteam verpflichtet Weltmeister Perrin-Ganier

Der 5-fache Mountainbike Weltmeister aus Frankreich Titouan Perrin-Ganier fährt zukünftig für die Deutsche Profimannschaft. Gemeinsam mit den Weltcupsiegern Marion Fromberger und Simon Gegenheimer sollen langfristig die Regenbogenstreifen im Mountainbike Racingteam sein.

Spektakulär, überraschend und dennoch naheliegend, die weltweit stärkste Sprintermannschaft im Mountainbike Weltcup holt sich den Weltmeister in die Equipe. In der ersten Februarwoche verkündete die Deutsche Profimannschaft Mountainbike Racingteam diese Nachricht bei seinem französischen Partner Beaumont des Crayères in Épernay, Hauptsatz der Champagne. „Wir sind sehr froh, dass die Verpflichtung mit Titouan gut geklappt hat. Damit verdeutlichen wir unsere Siegesabsicht im Mountainbike Weltcup und bei den Weltmeisterschaften. Es zeigt jedoch zudem die große sportliche wie auch menschliche Klasse unserer Fahrer“, so Teamkapitän Steffen Thum beim Pressegespräch in Frankreich. Thum spielt dabei sicherlich auf die Tatsache ab, dass mit dem Weltcup-Gesamtsieger-2022 Simon Gegenheimer und dem Weltmeister-2022 Titouan Perrin-Ganier nun die zwei Dauerrivalen nicht nur gegeneinander kämpfen werden. „Ich hatte ein Mitspracherecht bei der Verpflichtung von Titouan, aber warum sollte ich etwas gegen einen superstarken Teampartner haben. Am Ende macht es uns als Racingteam nur besser. Ich sehe hier nicht ausschließlich Titouan, Ricky Morales gewann ebenfalls eine WM-Medaille. Wir haben keine Stallorder, das Racingteam muss am Ende gewinnen und der am Tag-X Stärkste unserer Mannschaft bekommt die Rückendeckung seiner Teamkollegen“, so Simon Gegenheimer. Dass der Deutsche sehr selbstsicher und souverän mit der Neuverpflichtung umgeht, liegt an mehreren Gründen. Er ist einerseits gefühlt schon immer Mitglied und Teil der deutschen Profimannschaft, ihn verbindet zudem eine freundschaftliche Verbindung mit Teamkapitän Thum, aber auch sein Vertrag im Team wurde bereits vor dem französischen Neuzugang um 4 weitere Jahre bis 2027 verlängert. Somit ein sehr nachhaltig angelegtes Fundament für ein stabiles Rückgrat des Profisportlers- Gegenheimer. Nachhaltig soll auch die Kooperation mit Perrin-Ganier sein, der amtierende Weltmeister wurde jedoch zu Beginn erstmal für 1 Jahr verpflichtet: „Unsere Intention ist langfristig aber wir müssen schauen, wie sich Titouan ins Team integriert“, so Thum der weitere Gründe zur Verpflichtung des Franzosen ergänzt: „Der Französische Markt ist auch für unsere Partner sehr interessant. Titouan ist als Experte und Redakteur beim TV Sender L’Équipe tätig und er wird für die Positionierung der Marke Corratec in diesem sehr speziellen Ländermarkt ein zentraler Baustein werden“, so Thum.

Der Weltmeister selbst sprach ausschließlich positiv zu seinem neuen Rennstall, alles sei äußerst professionell abgelaufen, man merkte jedoch trotz aller Professionalität, dass persönliche Verbindungen nicht außen vor sind. „Einkleidung, Fotoshooting, Pressetermin, alles ist penibel deutsch durchgeplant. Aber im Anschluss gibt es auch ein teaminternes Glas unseres Celebration Partners Beaumont des Crayères Champagne an der Hotelbar. Es ist eine gute Mischung und sehr lockere Atmosphäre, ich fühle mich bereits jetzt wohl und freue mich auf die gemeinsamen Herausforderungen der Zukunft“, so der Weltmeister. Nach der Veröffentlichung in Frankreich geht es für Perrin-Ganier weiter nach Abu Dhabi, New-York und Miami. Hier werden sowohl Werbetermine als auch Vorbereitungsrennen stattfinden, bevor die UCI Rennsaison Ende März mit dem ersten French-Cup in Marseille richtig losgeht. In Marseille wird Perrin-Ganier gemeinsam mit seinen Teamkollegen am 24.03.2022 zum ersten mal in seinem Heimatland am Start stehen.


Comments


bottom of page